Die homöopathische Behandlung

In der homöopathischen Behandlung unterscheidet man zwischen chronischer Erkrankung (z.B. Neurodermitis, Asthma, etc.) und akuter Erkrankung (z.B. Erkältung, Verletzung, etc.)

Am Anfang der chronischen Behandlung steht ein ausführliches Erstgespräch, in dem ich sowohl Ihre Krankheits- als auch Ihre Familiengeschichte mit Ihnen bespreche.


Um ein möglichst vollständiges Bild von Ihnen zu bekommen, sammle ich auch Informationen von Ihnen, die außerhalb der aktuellen Erkrankung liegen (z.B. über Kinderkrankheiten oder ihren Schlaf). Dieses Erstgespräch dauert ca. 2 Stunden (bei Kindern ca. 1 Stunde). Danach erarbeite ich das passende Arzneimittel. Ich arbeite meist mit LM bzw. Q-Potenzen, die in flüssiger Form eingenommen werden. Der Folgetermin findet in der Regel nach ca. 6 Wochen statt. Je nach dem, wie sich der Heilungsprozess gestaltet, bespreche ich mit Ihnen die weitere Therapie. In den folgenden Wochen und Monaten geht die Entwicklung Schritt für Schritt in Richtung Gesundheit.

Bei akuten Fällen dauert das Gespräch ca. 15 bis 20 Minuten. Hier rezeptiere ich Globuli (die berühmten weißen Kügelchen). Der Folgetermin findet meist schon am nächsten Tag statt, an dem bereits Behandlungserfolge zu erwarten sind.

Wenn ich Sie persönlich kennengelernt habe, ist die weitere Beratung auch telefonisch oder per E-Mail möglich.


Die Kosten

Erstanamnese für Erwachsene: 155,- Euro
Erstanamnese für Kinder: 140,- Euro

Folgetermin: 30,- Euro pro halbe Stunde